Nord-Ostsee-Kanal Radweg

Werbung

Auf dem Nord-Ostsee-Kanal Radweg von Brunsbüttel an der Elbe bis zur Kieler Förde und das nur mit dem Rad. Genau das wird hier geboten, wobei der NOK gut beschildert ist. So kann sich jeder auch ganz ohne Karte an diesen Markierungen orientieren.

Verlauf der NOK-Radroute
Brunsbüttel -> Burg -> Albersdorf -> Hanerau-Hademarschen -> Breiholz -> Rendsburg -> Sehestedt -> Schinkel -> Kiel

Familienfreundlich mit viel Ausblick
Auch das wird hier geboten, wobei der Radweg kaum Steigungen hat. So können Familien mit Kindern den Nord-Ostsee-Kanal Radweg in aller Ruhe genießen. Dies gilt natürlich auch für ältere Menschen, die auf dieser Radtour ebenfalls die Aussicht auf die vorbei fahrende Pötte und Traumschiffe und die Landschaft genießen können. Besonders gut lassen sich die vorbei fahrende Schiffe in einem Café an der Schiffsbegrüßungsanlage in Rendsburg besichtigen. Nicht umsonst wirbt Schleswig Holstein mit einem Radweg, der selbst für ungeübte Radfahrer oder auch weniger sportliche Menschen sehr gut geeignet ist. Die Anreise ist dabei ebenfalls sehr einfach, denn diese kann von den Bahnhöfen in Kiel oder Brunsbüttel erfolgen. Hierfür bietet die Bahn spezielle Bahn and Bike Zubringer an, womit dann das Fahrrad und eventuelles Gepäck direkt gut untergebracht sind. Der Nord-Ostsee-Kanal Radweg beginnt oder endet an den Schleusen von Kiel und Brunsbüttel, wobei der Nord-Ostsee-Kanal Radweg nicht nur sehr gut ausgeschildert ist. Denn hier gibt es nicht nur eine wunderbare Aussicht auf die Schiffe, sondern auch gleich noch Informationen zu technischen, kulturellen und naturkundliche Sehenswürdigkeiten. Alles auf einem Radweg, der mehr als nur einen herrlichen Ausblick und eine wunderbare Landschaft zu bieten, hat.

Werbung

Imposante Bauwerke entlang des NOK-Radwegs

Eine wichtige Grundlage beim Bau des Nord-Ostsee-Kanals war, dass die Bürger weiterhin schnell, einfach und kostenlos den neuen Kanal queren können. Aus diesem Grund gibt es viele interessante Bauwerke zum queren des Kanals. Dazu zählen unter anderem:

– Straßenhochbrücke Brunsbüttel
– Eisenbahnhochbrücke Hochdonn
– Hochbrücke Hohenhörn
– Hochbrücke Grünental
– Straßentunnel Rendsburg
– Eisenbahnhochbrücke Rendsburg mit Schwebefähre
– Autobahnhochbrücke Rade
– Levensauer Hochbrücken
– Straßenhochbrücken Holtenau
– zahlreiche Fähren

NOK-Route kann einfach geplant werden
Der Nord-Ostsee-Kanal Radweg erfreut sich nicht nur bei sportlichen Menschen größter Beliebtheit, sondern auch für diejenigen die ansonsten eher weniger Radfahren. Noch besser ist die einfache Planung die sowohl per GPS über Google Earth geplant werden kann. Empfohlen wird eine Tour von sechs Tagen, wobei natürlich diese jeder für sich selbst ausmachen kann. Denn es gibt auf dem Weg so einiges zu sehen, wozu auch das Steinzeitdorf in Albersdorf gehört. Dies liegt direkt auf der Tour und kann dann ganz ohne Umwege besichtigt werden. Genau das mit den Nord-Ostsee-Kanal Radweg gerade auch bei Familien zu beliebt, denn es gibt unterwegs immer wieder etwas zu besichtigen. Genauso ist die faszinierende Sicht auf die Schiffe, die zum Greifen nahe an den Radfahrern vorbeiziehen. Ebenso gehören die Dörfer auf dem Nord-Ostsee-Kanal Radweg dazu, wobei es hier auch jede Menge Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Somit kann der Nord-Ostsee-Kanal Radweg in aller Ruhe abgefahren werden, ohne das eine Störung durch Autos erfolgt.

Geschichte und Kultur einmal anders erleben
Genau das bietet der Nord-Ostsee-Kanal Radweg genauso, wie eine einmalige Landschaft und einen ungestörten Blick auf das Meer. Das alles gibt es auf den 325 km, wobei es immer wieder Unterbrechungen durch Seen und Wälder gibt. Da kommt für die Augen garantiert keine Langeweile auf, genauso wie für den Menschen auch. Wer sich in seinem Urlaub um überhaupt nichts kümmern möchte, für den gibt es Pauschalangebote. So kann der Nord-Ostsee-Kanal Radweg genossen werden, um alles andere wird sich gekümmert. Dazu gehören dann auch die Übernachtungen, der Transport des Gepäckes und die Rückfahrt. Diese kann sowohl mit dem Schiff oder mit dem Taxi erfolgen. Urlaub ohne Stress, das wird hier dann wirklich geboten. Einfach nur genießen und sich von dieser einmalig schönen Landschaft vollkommen verzaubern lassen.

Anschlüsse an andere Fernradwege:

In an der Schleuse in Brunsbüttel besteht Anschluss an den Elberadweg sowie an den Nordsee-Radweg. An der Schleuse in Kiel Holtenau hat man die Möglichkeit weiter auf dem Ostseeküsten Radweg weiter zu radeln.

Werbung

Werbung